Raum in der fotografie

 

Die Serie befasst sich mit einer der wichtigen Diskrepanzen der Fotografie - dem Raum. Um die Vorstellung von Raum mit der Fotografie darzustellen ist es sehr wichtig eine dafür günstige Perspektive - den Standpunkt - auszuwählen. 

Um die Idee zu unterstreichen, dass die Fotografie kein reines Abbild der Realität ist, wurde bei dieser Arbeit der Standpunkt gewollt versteckt ausgewählt. Dadurch wird das Gefühl von Raum nicht nur getäuscht sondern auch unmöglich lesbar (wahrnehmbar) dargestellt. 

In der Fotografie bilden Elemente den Raum, die Sokrates bei seiner Definition als einer der Ersten beschrieben hat - Punkt, Linie, Fläche und Körper. Zur Fotografie wurde noch die Farbe und das Licht hinzugefügt.